Schwangerschaftskalender: Die Entwicklung des Fötus in deinem Bauch (Teil 2)

Schwangerschaftsdauer nach Tagen: Was bedeutet das +?

Im Mutterpass, beim Arztgespräch oder beim Plausch mit anderen Moms‐to‐be begegnet dir bestimmt die tageweise Bezeichnung des Schwangerschaftsalters. Für den Gynäkologen ist diese sehr präzise Erfassung üblich, da es angesichts der Geschwindigkeit bei der Entwicklung des Fötus einen großen Unterschied macht, ob sich eine Frau am Anfang oder am Ende einer Schwangerschaftswoche befindet. Bist du zum Beispiel in der „24+4“ bist du seit 24 Wochen und vier Tagen schwanger und befindest dich dementsprechend in der 25. Schwangerschaftswoche.

Schwangerschaftsbotschaft mit Scrabblesteinen.
Ultraschallbild zeigt die Entwicklung des Fötus.
Neugeborenes auf einer Decke.

Entwicklung deines Babys in der 16. Schwangerschaftswoche

Euer Baby hat nun die Größe einer Avocado erreicht und ist damit immer noch klein genug, dass es in eine Handfläche passen würde. Ab sofort geht es bei seiner Entwicklung des Fötus darum, weiter zu wachsen und Fett einzulagern – bis zur Geburt muss es noch ganz schön zulegen! Das kleine Herz eures Kindes pumpt bereits täglich rund 24 Liter Blut und mithilfe seines Nervensystems beginnt es nun, seine Bewegungen zu koordinieren.

Entwicklung des Fötus in der 17. Schwangerschaftswoche

Du bist jetzt im 5. Monat schwanger und dein kleiner Bauchzwerg misst stattliche 13 cm und wiegt 140 g. Schon bald steht dir als werdender Mama ein einmaliges Erlebnis bevor: Du kannst die ersten Kindesbewegungen spüren! Ab dieser Woche ist das für Frauen, die schon einmal ein Kind geboren haben, möglich. Erwartest du dein erstes Kind, kann es noch bis zur 20. Woche dauern, bis du das zarte Flattern der Entwicklung des Fötus in deinem Bauch wahrnimmst.

Entwicklung des Fötus in der 18. Schwangerschaftswoche

Hallo du kleine Paprika! Dein Baby genießt gerade so richtig, dass es noch schön viel Platz im Bauch hat und schlägt unentwegt Purzelbäume. Sein Schlaf‐Wach‐Rhythmus ist derzeit (und bei manchen bleibt es gefühlt jahrelang so) dem der Mama entgegengesetzt: Wenn sich die Mutter bewegt, wird das Baby sanft in den Schlaf gewiegt. Aber wenn Mama sich hinlegt und zur Ruhe kommt, geht im Bauch die Party los.

Die große Schwester weiß, dass sich langsam einiges tut im Bauch der Mutter.

Entwicklung deines Babys in der 19. Schwangerschaftswoche

Habt ihr euch schon auf Namenssuche begeben? Mit etwas Glück könnt ihr jetzt 50 Prozent aller Vornamen eliminieren, denn beim kommenden Ultraschalltermin sollte nun das Geschlecht eures Babys zu sehen sein. Zum jetzigen Zeitpunkt sind jedoch Fehldiagnosen nicht ausgeschlossen, da sich Schamlippen und Penis im Ultraschallbild optisch noch sehr ähneln.

Ob Junge oder Mädchen, wir haben für euch Inspirationen aus der Mom‐Community gesammelt, die bei der Suche nach dem passenden Babynamen helfen.

Entwicklung deines Babys in der 20. Schwangerschaftswoche

Halbzeit! Die Hälfte der Schwangerschaft liegt hinter dir und jetzt wird es auch für Papa noch magischer: Auch von außen kann man nun die Pirouetten des Babys spüren, wenn man die Hand auf den Babybauch legt. Diese Streicheleinheiten kann auch der Fötus wahrnehmen – übrigens genau so wie Geräusche außerhalb des Bauches! Versucht doch mal zu testen, ob es auf Musik oder eure Stimmen reagiert!

Entwicklung deines Babys in der 21. und 22. Schwangerschaftswoche

Bis zu diesem Zeitpunkt wachsen fast alle Kinder gleich schnell ab sofort entwickeln sie sich individueller und am Ende werden manche dünner oder länger, molliger oder kleiner sein. Dein Baby wiegt am Ende der 22. Woche ca. 450 g und damit etwa ein Siebtel seines Geburtsgewichts. Damit es weiterhin so wunderbar gedeiht, braucht es jede Menge Nährstoffe von Mama.

Hier noch mal unser Guide für die richtige Ernährung in der Schwangerschaft. Die ist auch für den derzeitigen Sprung in der Entwicklung des Fötus sehr wichtig: Das Gehirn eures Babys wird jetzt stark wachsen und weiter ausgebaut.

Ultraschalluntersuchung zur Entwicklung des Fötus.

Entwicklung deines Babys in der 23. und 24. Schwangerschaftswoche

Als eines der letzten Organe wird nun die Entwicklung der Lunge weiter vorangetrieben: Es bilden sich die Lungenbläschen, die Blutgefäße in der Lunge und die Luftröhre. Und (Applaus!) ihr habt einen kleinen, bedeutsamen Meilenstein erreicht: Ab der 24. Woche gilt ein Fötus als überlebensfähig, sollte es als extremes Frühchen zur Welt kommen. Und seine Überlebenschance steigt mit jedem weiteren Tag! Dein Baby beginnt nun auch, seine Augen zu öffnen.

Entwicklung des Fötus in der 25. und 26. Schwangerschaftswoche

Okay, wow: Kannst du dir vorstellen, dass euer kleiner Schatz nun schon ca. 30 cm lang und etwa 900 g schwer ist? Die Produktion weißer Blutkörperchen hat bereits begonnen, die für die Bildung des Immunsystems eine entscheidende Rolle haben. Auch Druck und Schmerz kann das Baby spüren – und: Es entwickelt gerade ein einfaches Erinnerungsvermögen. Wenn du ihm ab jetzt zur Beruhigung immer das gleiche Lied vorsingst, ist es gut möglich, dass es denselben Effekt auch später nach der Geburt hat!

Entwicklung deines Babys in der 27. und 28. Schwangerschaftswoche

Euer Baby übt fleißig seinen Saugreflex, um sich für das spätere Stillen zu rüsten. Ab der 28. Woche öffnet und schließt das Kind schon seine Augen und erkennt bereits Lichtunterschiede. Langsam wird es immer enger im Bauch, was auch dazu führt, dass seine Tritte und Bewegungen von außen zu sehen sind. Besonders lustig ist das, wenn der kleine Zwerg Schluckauf bekommt, was jetzt regelmäßig vorkommt.

Entwicklung deines Babys in der 29. und 30. Schwangerschaftswoche

Bestimmt seid ihr schon gespannt, wie euer Spross wohl aussieht? Jetzt findet der letzte Ultraschall vor der Geburt statt. Beim nächsten Mal seht ihr euch dann live in Farbe – und mit Ton. In diesen Wochen verschwindet das Lanugohaar allmählich, Lunge, Muskeln und Gehirn entwickeln sich weiter und die Knochen werden immer fester. Auch seine Haut wird immer mehr so, wie sie dann bei der Geburt aussehen wird.

Entwicklung des Fötus auf ausgedruckten Ultraschallbildern.

Entwicklung des Fötus in der 31. und 32. Schwangerschaftswoche

Der Fötus ist nun eigentlich voll ausgebildet, aber sehr dünn. In den nächsten Wochen wird er vermehrt Fett einlagern, was für seine spätere Wärmeregulation unerlässlich ist. Mittlerweile ist etwa 42 cm groß und 1,7 kg schwer und manche Babys haben nun schon eine stattliche Frisur vorzuweisen. Immer wieder lernt es etwas Neues: Zum Beispiel dreht es nun gern den Kopf hin und her.

Entwicklung des Fötus in der 33. – 35. Schwangerschaftswoche

Herzlichen Glückwunsch, du bist jetzt im 9. Monat schwanger! Dein Baby legt jetzt noch an Körpergröße zu, hat schon lange Fingernägel und träumt, wenn es schläft. Ein perfekter kleiner Mensch! Vermutlich liegt es auch schon in Geburtslage, denn es hat nicht mehr allzu viel Platz, um sich zu drehen (was dennoch immer noch vorkommen kann!).

Jetzt ist der richtige Moment, um die Kliniktasche für die Geburt zu packen und dich über das 1×1 der Geburtspositionen zu informieren.

36. – 40. Schwangerschaftswoche: Finale!

Die Entwicklung des Fötus ist beendet. Diese letzten Wochen nutzt es noch, um ordentlich Gewicht zuzulegen: Bis zur Geburt wird es im Schnitt täglich 200 g zunehmen, bis es mit durchschnittlich 3500 g, verteilt auf 53 cm Körperlänge das Licht der Welt erblickt.

Dein Baby und du als Mama habt bereits eine lange gemeinsame Reise hinter euch. Euer Geburtserlebnis gibt nun den Startschuss für das Abenteuer deines Lebens.